Slider

Brandausbruch durch Feuerwerkskörper mit Folgeeinsatz

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Amt Schlieben. Am vergangenen Sonntag, den 26.08.2018, wurden die Wehren aus Schlieben und Hohenbucko in den Ortsteil Krassig gerufen. Gegen ca. 10:00 Uhr ertönten die Sirenen und Digitalfunkmeldeempfänger mit dem Einsatzstichwort: “ Brandeinsatz: Klein „. Beim Eintreffen des Amtsbrandmeisters an der Einsatzstelle, konnte er der Leitstelle Lausitz melden, dass ein Baum im Stamminneren stark brannte. Somit gab er der mit anrückenden Wehr aus Hohenbucko den Einsatzabbruch. Die Wehr aus Schlieben rückte mit einem Löschgruppenfahrzeug und einem Tanklöschfahrzeug an. Das nähere Vordringen zur Brandstelle gestaltete sich etwas schwierig, da sich der Baum auf einer sandigen Anhöhung befand. An und um den Baum herum wurde gezündetes Feuerwerk gefunden. Die Einsatzleitung entschied sich die Polizei nachzufordern, da von einer Brandstiftung ausgegangen werden musste. Die Polizei nahm diesbezüglich die Ermittlungen auf. Vom Tanklöschfahrzeug aus wurde ein Löschangriff mit einem C-Rohr vorgenommen. Nach Absprache mit der Einsatzleitung wurde der Baum mittels einer Kettensäge gefällt. Der Brand im Inneren des Baumes erstreckte sich auf einer Länge von etwa vier Metern. Noch während der Fäll- und Löschmaßnahmen bekam der Amtsbrandmeister einen weiteren Einsatzauftrag von der Leitstelle Lausitz.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Im Ortsteil Stechau, der Gemeinde Fichtwald sollte sich eine lange Ölspur auf einer der Dorfstraßen befinden.
Die Wehren aus Stechau und Hohenbucko bekamen Alarm und rückten aus. Die Wehr aus Schlieben stellte mit dem Löschgruppenfahrzeug die sofortige Einsatzbereitschaft her und rückte zum Folgeeinsatz nach Stechau ab. Währenddessen beendete die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges die Löscharbeiten. In Stechau erschloss sich eine Ölspur über fast der gesamten Straßenlänge des Schäferwegs, diese zog sich vom Ortskern bis zur Landstraße 96. Der ausgelaufende Betriebsstoff wurde großflächig mittels Bindemittel aufgenommen.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.