Slider

Feuer drohte in Wipfel zu klettern

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Herzberg (Elster). In einem Waldstück bei Herzberg (Elster) ist in der Nacht von Sonntag zu Montag ein Feuer ausgebrochen. Gegen 04:20 Uhr ging der Notruf bei der Leitstelle Lausitz in Cottbus ein. Diese alarmierte umgehend die Wehren aus Herzberg, Mahdel sowie Züllsdorf mit drei Tanklöschfahrzeugen und einem Einsatzleitwagen. Bereits auf der Anfahrt war eine schwarze Rauchsäule sichtbar. Vor Ort breitete sich das Feuer durch den leichten Wind schlagartig aus und „kletterte“ bereits die Bäume Richtung Wipfel hinauf. Umgehend folgte eine Nachalarmierung der Einsatzkräfte aus Falkenberg, Buckau, Frauenhorst, Löhsten, Friedrichsluga sowie Mahdel. Die Besatzung des ersteintreffenden Tanklöschfahrzeuges baute eine Wassergasse auf. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern sind gleichzeitig mehrere Strahlrohre verwendet wurden. Schnell konnten die Einsatzkräfte diese Herausforderung meistern und eine Ausbreitung verhindern. Auch die nachalarmierten Kräfte waren zügig vor Ort und erhielten ihren Einsatzauftrag vom Einsatzleiter. Gegen 06:30 Uhr konnte der Leitstelle Lausitz „Feuer aus – beginnen mit Nachlöscharbeiten“ gemeldet werden. Für diese nutzte man insgesamt 60 Liter Netzmittel. Am Einsatz waren 32 Kameradinnen und Kameraden mit 12 Fahrzeugen sowie die Landesforst und Polizei beteiligt. Während die Nachlöscharbeiten vor Ort liefen kam es zu einem Folgeeinsatz nach Beyern. Auch hier wurde der Leitstelle Lausitz ein Waldbrand gemeldet. Umgehend sind Kräfte von der aktuellen Einsatzstelle abgezogen und nach Beyern verlegt worden. Vor Ort bestätigte sich die Einsatzmeldung zum Glück nicht. Mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz gegen 11:00 Uhr beendet werden. Wegen der Gefahr von Glutnestern wurden in den Morgenstunden dennoch Brandwachen angeordnet. Inzwischen hat die Polizei Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, wie diese mitteilte. Einsatzleiter Silvio Blumberg möchte sich bei all den am Einsatz beteiligten Kameradinnen und Kameraden für die gute Zusammenarbeit bedanken.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Fotos: Feuerwehr Herzberg & Blaulichtreport Elbe – Elster

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.