Slider

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Doberlug – Kirchhain. Am 24.-26.Mai feierte die Feuerwehr Doberlug-Kirchhain ihr 140-Jähriges Bestehen. Mit der Festsitzung am 24. Wurde die Feier eingeleitet. Zu Beginn hielten alle anwesenden eine Schweigeminute für die verstorbenen Kameraden. Anschließend gab es einen kleinen Rückblick in die Historie der Feuerwehr. Die Wehr wurde 1879 gegründet und hatte Ende des Jahres schon 80 aktive und 12 inaktive Mitglieder. 1922 entstand ein neues Gerätehaus speziell für die damaligen Bedürfnisse der Feuerwehr. Im 2. Weltkrieg leisteten die Kameraden insgesamt 5x nach Bombenangriffen Ihren Dienst in Berlin und zählten nach dem Krieg nur noch 45 Mitglieder. 1950 wurden eine Jugendfeuerwehr, sowie ein Spielmannszug gegründet und die erste Frauenlöschgruppe entstand 1968. Das erste Tanklöschfahrzeug, ein Zil-131 AZ-40, wurde 1978 in Dienst gestellt und befindet sich nach zahlreichen umbauten immer noch im Einsatz. Die Einweihung des heutigen Gerätehauses fand im Jahr 2000 statt, um den schon damals wachsenden Aufgaben der Feuerwehr gerecht zu werden. Im Anschluss der Historie kamen die zahlreichen Ehrengäste zu Wort und lobten die Zusammenarbeit mit den Kameraden vor Ort und im Stadtgebiet. 13 Ortswehren umfasst das Stadtgebiet, wobei Doberlug-Kirchhain den Führungstrupp im Landkreis Elbe-Elster stellt und somit auch weit über die Stadtgrenze hinaus aktiv ist. Aber auch mahnende Worte gab es vom Stadtbrandmeister Rene Wunderlich, denn wie Überall hat man auch hier mit der sinkenden Zahl der Mitglieder zu kämpfen.

Der 25. War dann ganz den Feierlichkeit für Jung und Alt gewidmet. Ganze 26, teilweise Historische Fahrzeuge, gab es zur Technikschau zu besichtigen. Hinzu kam Zahlreiche andere Technik von alt bis neu, auch dank des Feuerwehrmuseums in Finsterwalde. Für Kinder standen gleich 2 Hüpfburgen bereit. Zu Kaffee und Kuchen unterhielt der Harmonikaspieler Manuel Maier. Die Kita Waldhufenstraße und die Tanzgruppe der Feuerwehr Lichtena boten bis zum Abend ein buntes Programm. Zum Abschluss des Tages gab es dann Tanzmusik von DJ Opitz. Beendet wurden die Feierlichkeiten mit einem Frühschoppen am Sonntag durch die Schlossbergmusikanten.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.