Slider

165 Einsätze für Feuerwehren nach Sturmtief „Xavier“ & sechs Personen nach Verkehrsunfall verletzt, darunter ein Kind

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Symbolbild)

Landkreis Elbe – Elster. Wie die Leitstelle Lausitz mitteilte, mussten die Freiwillige Feuerwehren im Landkreis Elbe – Elster insgesamt 165 Einsätze abarbeiten. Die Schwerpunkt des Sturmtiefs war der Norden des Landkreises u. a. die Städte Schönewalde und Herzberg/Elster sowie das Amt Schlieben.

Stolzenhain. Wie die Polizei mitteilte, wurden am Donnerstag gegen 15 Uhr die Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall zwischen Stolzenhain und Prösen alarmiert. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit ist ein PKW VW aus einer Kurve heraus in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem entgegenkommenden PKW CITROEN zusammengestoßen. Durch die Kollision wurden insgesamt sechs Personen verletzt, bestätigte die Pressestelle der Polizeidirektion Süd. Die Fahrzeuginsassen des unfallversursachenden PKW VW im Alter zwischen 17 und 18 Jahren und die zwei PKW Insassen des CITROEN, 37 Jahre und 8 Jahre, wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn voll gesperrt werden, ein Rettungshubschrauber landete zur Versorgung der Verletzten. Beide Fahrzeuge waren mit einem geschätzten Sachschaden von rund 14.000 Euro ein Fall für den Abschleppdient. Die Fahrbahn konnte gegen 16:45 Uhr wieder freigegeben werden. 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.