Slider

2. Pokallauf an der Kleinen Röder

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Bad Liebenwerda. Am Samstag, den 10.10.2015 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Kröbeln e.V. der 2. Pokallauf an der kleine Röder statt.

Am Samstag, den 10.10.2015 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Kröbeln e.V. der 2. Pokallauf an der kleine Röder statt.
Die Jugendfeuerwehren starteten ab 16 Uhr in den Altersklassen 5 – 10 Jahren sowie 10 – 17 Jahren. Hierbei gingen die Mannschaften aus Oschätzchen, Nauwalde, Lausitz, Dobra und Massdorf als auch der Gastgeber in den jeweiligen Altersklassen an den Start.

Nach Einbruch der Dunkelheit um ca. 19 Uhr wurde dann der Startschuss für die Männer- und Frauenmannschaft gegeben.

Es stellten sich die Frauen und Männer der Feuerwehren aus Kröbeln, Kosilenzie, Prestewitz, Lichtensee, Theisa, Lausitz, Pießig und Nieska der besonderen Herausforderung. Hierbei wurde lediglich die Bahnführung mit kleinen Solarlampen abgesteckt als auch nur die Pumpe und Zieleinrichtungen vom Rand des Sportplatzes aus beleuchtet.

Somit konnten die Kameradinnen und Kameraden ihr Können einmal im Dunkel unter Beweis stellen, aber natürlich lag der Spaß am Feuerwehrsport an oberster Stelle.

Alle Mannschaften meisterten diesen Lauf ohne besondere Vorkommnisse und am Schluss konnte jeder mit einer Urkunde und einem Preis nach Hause gehen.

Über einen Pokal durften sich die Mannschaften aus Lichtensee auf Platz 1 mit einer Zeit von 36,6 Sekunden, Prestewitz auf Platz 2 mit einer Zeit von 37,59 Sekunden der Gastgeber Kröbeln auf Platz 3 mit einer Zeit von 40,6 Sekunden freuen! Die Frauenmannschaft aus Prestewitz konnte ohne Kontrahentinnen ebenfalls den Platz 1 mit einer Zeit von 48,73 Sekunden abräumen.

Ein großes Dankeschön geht an den Gastgeber aus Kröbeln für das Ausrichten des Pokallaufes und wir freuen uns, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Zur Facebook Seite der FF Kröbeln

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.