Slider

20 Einsatzkräfte der Einheit – West aus Uebigau tätig

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Uebigau. Am Freitag, den 27.05.2016 trafen sich 20 Kameraden der Einheit – West der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Uebigau – Wahrenbrück zur regelmäßigen Ausbildung in Beiersdorf. Die Einheit – West wird aus den Feuerwehren Beiersdorf, Bomsdorf und Uebigau gebildet. Am Nachmittag ging es um das Thema wasserführende Armaturen sowie den Einsatz und die Verwendung von Hohlstrahlrohren.

.

.

Aber was sind eigentlich wasserführende Armaturen?

 

Neben Schläuchen, welche nicht dazu gehören benötigt die Feuerwehr Armaturen um Wasser von der Wasserentnahmestelle zur Einsatzstelle zu fördern. Diese Armaturen werden in folgende Gruppen unterteilt:

  • Kupplungen
  • Armaturen zur Wasserentnahme (Saugkorb, Standrohr)
  • Armaturen zur Wasserweitergabe (Verteiler, Zumischer)
  • Armaturen zur Wasserabgabe (Strahlrohre, Schaumrohre)

Aber auch der Umgang mit Hohlstrahlrohren wurde geübt. Hohlstrahlrohre werden z. B. bei Wohnungsbränden im sogenannten Innenangriff eingesetzt. Bei Hohlstrahlrohren wird das Wasser durch eine ringförmige Düse geleitet, so dass ein hohler Wasserstrahl entsteht, der jedoch durch bestimmte Techniken wie einen festen oder rotierenden Zahnkranz mit Tropfen gefüllt werden kann, was eine bessere Wasserverteilung und somit auch eine wirkungsvollere Rauchgaskühlung zulässt. Ein Vollstrahl aus einer solchen Ringstrahldüse ist stabiler als ein herkömmlicher Vollstrahl und erreicht eine höhere Wurfweite. Es kann damit ein stufenloser Sprühkegel von über 120 Grad erreicht werden, ebenso kann die Wasserdurchflussmenge geregelt werden, die Wasserabgabe muss dazu nicht unterbrochen werden. Somit kann der vorgehende Trupp einen Wassersparenden und dynamischen Löschangriff durchführen, denn es ist immer das Ziel den Wasserschaden so gering wie möglich zu halten.

Die Kameraden aus Beiersdorf, Bomsdorf und Uebigau konnten die Strahlrohre ausgiebig testen und die Handhabung trainieren, denn im Ernstfall kann die richtige Bedienung Verletzungen vermeiden.

Die Kameraden ließen den Ausbildungsabend beim gemeinsamen grillen ausklingen.
Das Team von Blaulichtreport Elbe-Elster bedankt sich für die gute Zusammenarbeit.

 

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.