Slider

28-Jähriger verursacht mit 0,54 Promille schweren Verkehrsunfall

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Bad Liebenwerda. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend, gegen 21:45 Uhr, auf der Landstraße 66 zwischen den Ortslagen Neuburxdorf und Burxdorf. Wie die Polizei bestätigte, kam ein PKW Ford Mondeo aus noch unbekannter Ursache am Abend rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Straßenbäumen. Mit dem Einsatzstichwort „Hilfeleistungseinsatz – Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen“ sind die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren von der Leitstelle Lausitz alarmiert worden. Wie durch einem Wunder, ist der 28-jährige Kraftfahrer „nur“ leicht verletzt worden. Als die Polizei einen Atemalkoholtest durchführte, wurde ein Wert von 0,54 Promille festgestellt. Zur Beweissicherung ist eine Blutprobenentnahme veranlasst worden. Die Landstraße musste aufgrund der Rettungsmaßnahme für mehrere Stunden, für den fließenden Verkehr, gesperrt bleiben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.500 Euro, am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Bad Liebenwerda, Neuburxdorf sowie Mühlberg. Weiterhin war die Landespolizei sowie der Rettungsdienst des Landkreis Elbe – Elster am Einsatzort tätig.

 

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.