Slider

40 Einsatzkräfte bei Großbrand in Bad Liebenwerda im Einsatz

15045381_1122696897807727_1191874427_o

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (KBM S. Ludewig)

Bad Liebenwerda. Am Montagmorgen, den 05.12.2016, mussten die Einsatzkräfte aus Bad Liebenwerda einen Großbrand im Stadtgebiet löschen. Gegen 04:00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bad Liebenwerda, Zeischa, Theisa, Lausitz, Neuburxdorf und das neue TSF – W aus Thalberg, welches erst am vergangenen Wochenende übernommen wurde, von der Leitstelle Lausitz alarmiert. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, brannte eine Scheune in voller Ausdehnung. Die Ausbreitung des Feuers, auf weitere Nebengebäude und Bäume, konnte durch das schnelle Handeln und eine professionelle Riegelstellung verhindert werden. Gegen 5:30 Uhr hatten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren das Feuer unter Kontrolle. Über 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienst befanden sich mehrere Stunden lang im Einsatz. Während der Löscharbeiten musste die B183, von Bad Liebenwerda nach Lausitz, vollständig gesperrt bleiben. Zum Glück wurde bei diesem Einsatz niemand verletzt. Über die Brandursache sowie Schadenshöhe liegen uns derzeit noch keine Informationen vor.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.