Slider

60 Feuerwehrleute bei Dachstuhlbrand im Einsatz

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Uebigau – Wahrenbrück. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Dienstagabend, den 14.02.2017, der Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes, im Ortsteil Prestewitz, in Brand geraten. Gegen 17:30 Uhr war die Mitteilung über den Brand bei der Regionalleitstelle Lausitz in Cottbus eingegangen. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Dachstuhl des Gebäudes an der Hauptstraße bereits offen in Flammen. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Brandobjekt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus den Städten Uebigau – Wahrenbrück und Bad Liebenwerda rückten mit ca. 60 Einsatzkräften und zahlreichen Fahrzeugen zur Einsatzstelle an. Die Brandbekämpfung erfolgte unter schwerem Atemschutz im Innen- sowie Außenangriff über das Hubrettungsfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenwerda. Die Löschwasserversorgung musste über eine lange Wegstrecke, mit einer Länge von ca. 250 Meter, erfolgen. Mit einem Löschwasserteich, konnte diese problemlos sichergestellt werden. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer zügig unter Kontrolle und machten sich anschließend daran, die Glutnester abzulöschen. Auch das Feuerwehrtechnische Zentrum aus Herzberg/Elster befand sich im Einsatz, um das verbrauchte Material vor Ort auszutauschen. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Ein Dank gilt den Einsatzkräften die vor Ort schlimmeres verhindern konnten!


Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.