Slider

ACHTUNG Autofahrer – Runter vom Gas! – Schulanfang!

Brandenburg. Am heutigen Montag beginnt das neue Schuljahr im Land Brandenburg. Die Polizei hat hierzu ein paar wichtige Hinweise für Autofahrer und Eltern bekannt gegeben, die wir nicht vorenthalten möchten.

Am heutigen Montag beginnt das neue Schuljahr im Land Brandenburg. Tausende Schulanfänger werden unterwegs sein. Der Schulweg ist für die ABC-Schützen meist eine neue Erfahrung.

Die Gefahren im Straßenverkehr und Verkehrsregeln sind ihnen nicht so vertraut. 1.019 Kinder wurden letztes Jahr bei Verkehrsunfällen im Land Brandenburg verletzt. 950 Autofahrer, die die Polizei zu Beginn des vergangenen Schuljahres kontrollierte, waren zu schnell unterwegs. Mit verstärkten Kontrollen der Polizei vor Schulen und Kindergärten ist in den nächsten Wochen zu rechnen.

Hinweise für Autofahrer und Eltern:

Für Autofahrer:

– Rechnen Sie bei Kindern immer mit Reaktionen!

– Kinder haben ein geringeres Sichtfeld als Erwachsene. Sie nehmen Fahrzeuge später wahr.

– Kinder können Entfernungen und Geschwindigkeiten nicht richtig einschätzen.

– Kinder denken, dass Autofahrer sie sehen, da sie selbst das Fahrzeug sehen.

Für Eltern:

– Laufen Sie mit Ihrem Abc-Schützen noch vor dem Schulstart mehrmals den Schulweg ab!

– Üben Sie insbesondere das richtige Verhalten an Gefahrenstellen!

– Loben Sie Ihr Kind, wenn es sich richtig verhält!

– Wählen Sie möglichst den sichersten (nicht zwingend den kürzesten) Schulweg aus!

– Planen Sie morgens mehr Zeit ein, damit Ihr Kind in Ruhe in den Schulalltag starten kann!

– Kinder mit heller Kleidung und Reflektoren oder einer Leuchtweste werden von Autofahrern schneller wahrgenommen.

– Achten Sie auf die richtige Sicherung des Kindes im Auto (passender Kindersitz, Gurt)!

– Lassen Sie Ihr Kind nur dann mit dem Fahrrad zur Schule fahren, wenn es damit sicher unterwegs ist und vergessen Sie nicht den Helm!

Quelle: Polizei Brandenburg

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.