Slider

Ausbildung: Gerätewagen Sanität in Bad Liebenwerda

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Bad Liebenwerda. Am Samstag, den 01.08.2015 führte die Schnelleinsatzgruppe Sanitätsstaffel 1 aus Schlieben zusammen mit der Rettungshundestaffel Bad Liebenwerda eine Ausbildung „Am Zeppelindenkmal“ durch.

Am Samstag, den 01.08.2015 führte die Schnelleinsatzgruppe Sanitätsstaffel 1 aus Schlieben zusammen mit der Rettungshundestaffel Bad Liebenwerda eine gemeinsame Ausbildung „Am Zeppelindenkmal“ durch. Zur Begrüßung hat J. Kauder, Leiter der Schnell – Einsatz – Einheit im Landkreis Elbe Elster eine kleine Rede gehalten. Er wünschte allen Teilnehmern für die bevorstehende Ausbildung viel Spaß sowie Erfolg und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme.

An diesem Tag waren die Ausbilder Heiderose Schlegel und Christoph Schlegel von der Einheit aus Schlieben. Die Ausbildung wurde geplant, um mehrere „Neulinge“ der Sanitätsstaffel und Kameraden der Rettungshundestaffel Bad Liebenwerda intensiv an den Gerätewagen Sanität (GW – SAN) auszubilden. Damit im Ernstfall schnell gehandelt werden kann. Die Ausbilderin Heiderose Schlegel und der Ausbilder Cristoph Schlegel erklärten die Vor- und Nachteile am Fahrzeug, Gefahren die eventuell am Einsatzort entstehen können, fachlich medizinische Kenntnisse und natürlich den Inhalt und die Beladung des Fahrzeuges.

Im Anschluss führte die Rettungshundestaffel Bad Liebenwerda noch eine kleine Flächensuche mit verschiedenen Rettungshunden durch. Mehrere Personen wurden hierbei in einer geeigneten Umgebung versteckt und mussten von den Tieren aufgespürt und gefunden werden. Auch hier wurden fachliche Fragen geklärt. Die Rettungshunde werden meist in der Personensuche von geistig verwirrten Personen, vermissten Kindern oder Unfallschockopfer eingesetzt.

Eine erfolgreiche Ausbildung für die Schnelleinsatzgruppe aus Schlieben und der Rettungshundestaffel aus Bad Liebenwerda neigte sich dem Ende entgegen. Insgesamt nahmen 14 Teilnehmer aus den verschiedenen Einheiten teil.

Das Team von „Blaulichtreport Elbe Elster“ bedankt sich bei allen anwesenden Personen für die nette Gastfreundschaft und hofft in Zukunft auf gute Zusammenarbeit.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.