Slider

B101 nach schweren Verkehrsunfall weiterhin gesperrt

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Herzberg. Gegen 6:00 Uhr wurden mehrere Feuerwehren aus Herzberg und Schönewalde zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B101 alarmiert. Die B101 bleibt voraussichtlich bis in den Mittagsstunden gesperrt.

Gegen 6:00 Uhr wurden mehrere Feuerwehren aus Herzberg und Schönewalde zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B101 alarmiert. Die B101 bleibt voraussichtlich bis in den Mittagsstunden gesperrt.

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der B101 zwischen Herzberg und Schönewalde besteht weiterhin eine Vollsperrung. Gegen 6:00 Uhr kollidierte eine PKW Fahrerin mit einem Bus. Hierbei wurde die PKW Fahrerin eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit einem schweren Rettungssatz befreit werden. Aufgrund der Verletzungen, richtete die Feuerwehr einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber aus Berlin ein und leuchtete diesen aus. Wie es der Fahrerin aktuell geht und wie es zu diesem Unfall gekommen ist, ist noch unklar. Der Busfahrer wurde leicht verletzt. Die B101 wird voraussichtlich bis in den Mittagsstunden gesperrt sein.

Stand: 10.02.2016 10:00 Uhr

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.