Bedrohungslage bei Feuerwehreinsatz

Foto: FF Rückersdorf

Amt Elsterland. Am gestrigen Montag, den 08.03.2021, wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Amt Elsterland gegen 12:00 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Wald nahe Schadewitz alarmiert. Die Leitstelle Lausitz disponierte daraufhin, aufgrund der aktuellen mittleren Waldbrandgefahrenstufe, mit dem Einsatzstichwort „Brandeinsatz: Waldbrand groß- Waldbrandschwerpunkt“.

Schnell konnten die Kameradinnen und Kameraden die Ursache lokalisieren. Auf einem privaten Grundstück sorgte ein Anwohner für ein überdimensionales Lagerfeuer und verbrannte Unrat mit einer entsprechenden Rauchentwicklung. Als die Einsatzkräfte die Lageerkundung durchführen wollten, verwehrte der Grundstückseigentümer den Zutritt und drohte eine Waffe aus dem Haus zu holen. Unverzüglich ließen die Feuerwehrkräfte von ihren Einsatzmaßnahmen ab, brachten sich in Sicherheit und alarmierten die Polizei hinzu. Ab diesem Zeitpunkt galt die Einsatzstelle als eine Bedrohungslage. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen, aus der näheren Umgebung, zur Einsatzstelle an. Anschließend konnte der Eigentümer durch die Beamten überwältigt werden. Unklar war zu diesem Zeitpunkt, ob er tatsächlich im Besitz einer Waffe sei. Die Polizei nahm ihre Ermittlungen auf. (SV/RRS)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.