Slider

„Blaulicht“-Meile beim Tag der Bundeswehr am 11. Juni in Schlieben

Bild_3_Archiv_Bundeswehr_mit_Blaulicht_Org

Foto: Bundeswehr

Schlieben. Die Vorbereitungen zum „Tag der Bundeswehr“ in Schlieben laufen auf Hochtouren. Das Ziel ist: Die Besucher sollen sich wohlfühlen, viel sehen und erleben, mit den Soldaten ins Gespräch kommen und einen Einblick in die stets professionelle Zusammenarbeit der Bundeswehr mit den zivilen Partnern erhalten – darunter die „Blaulicht“-Organisationen wie Polizei, Technisches Hilfswerk sowie Feuerwehr.Die Öffentlichkeit hat am 11. Juni, dem „Tag der Bundeswehr“, an 16 Standorten bundesweit die Möglichkeit, die Streitkräfte hautnah zu erleben. Ein erklärtes Ziel dieser – zum ersten Mal in Schlieben (im Landkreis Elbe-Elster) – stattfindenden Veranstaltung ist, die enge Verbundenheit der Bundeswehr mit der Gesellschaft zu präsentieren. Gezeigt werden soll die Vielfalt der Streitkräfte – Logistiker, Sanitäter, Spitzensportler, IT-Spezialisten, Reservisten sowie Soldaten des Heeres und der Luftwaffe mit ihrem Großgerät wie Panzerhaubitze, Schwerlasttransporter und Hubschrauber. Ein weiterer Höhepunkt des Tages der Bundeswehr wird die erwähnte „Blaulicht“-Meile im Zentrum von Schlieben sein. Ihre enge Zusammenarbeit pflegen die Hilfsorganisationen und die Bundeswehr in Brandenburg sehr. Die Federführung für diese Veranstaltung liegt beim Landeskommando Brandenburg mit Sitz in Potsdam, selbst für den Katastrophenschutz und die Zivil-Militärische Zusammenarbeit seitens der Bundeswehr zuständig. Die Organisatoren, allen voran die Stadt Schlieben und das Landeskommando Brandenburg, sind nun dabei, den Tag der Bundeswehr zu einem schönen und erlebnisreichen Tag für die ganze Familie zu organisieren. Für Verpflegung, Mitmach- Aktionen und Kinderprogramm ist gesorgt. Umrahmt wird die Veranstaltung von einem bunten Programm auf der Bühne und einer großen Videoleinwand – mit Live-Schaltung nach Afghanistan, Platzkonzerten, Tanz- und Sport-Vorführungen. Nach der erfolgreichen Erstveranstaltung im Jahr 2015 in Storkow rechnen die Verantwortlichen auch in diesem Jahr mit mehreren tausend Besuchern. AlleInteressierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Oberstleutnant Uwe Nowitzki, Projektverantwortlicher für den „Tag der Bundeswehr 2016“ in Schlieben, sagt:
„Wir alle wollen unseren Gästen in Schlieben nicht nur die Vielfalt der Bundeswehr zeigen, sondern auch gemeinsam mit der Bevölkerung einen erlebnisreichen Tag verbringen. Der Aufwand ist groß, doch die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten macht auch Spaß“, ergänzt der Sprecher des Landeskommandos und der Bundeswehr in Brandenburg.
Andreas Polz, Amtsdirektor von Schlieben, sagt:

„Für die Region Elbe-Elster, für das Schliebener Land und besonders für die Stadt Schlieben ist es eine große Ehre, Veranstaltungsort für den „Tag der Bundeswehr“ zu sein. Dies ist auch unser klares Bekenntnis zur Bundeswehr als aktiver Teil unserer Gesellschaft und eine Würdigung der Leistungen der Soldaten, die diese täglich für unser Land erbringen.“

Text: Bundeswehr

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.