Slider

Blaulichtreporter besuchen Feuerwehrhistoriker mit Leib & Seele

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Knippelsdorf. Der Ortsteil Knippelsdorf bei Schönewalde besitzt ca. 230 Bürgerinnen und Bürger, davon sind 50 Personen Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr – einer davon ist Horst Däumichen. Das Team von „Blaulichtreport Elbe – Elster“ hatte am 18.08.2016 die Gelegenheit ihn zu besuchen. 

Der Kamerad Horst Däumichen ist bei den Einsatzkräften für seine Geschichtsforschung und Feuerwehrhistorik im Landkreis Elbe – Elster und weit darüber hinaus bekannt. Im Mittelpunkt steht die Feuerwehrhistorik. Mit Leib und Seele ist er dabei – hegt und pflegt die Ausstellungsstücke.

Im Jahr 1965 ist Horst Däumichen der Freiwilligen Feuerwehr beigetreten und somit hat alles begonnen. „Alles fing mit einem alten Strahlrohr aus dem Jahre 1852 an. Richtig begonnen habe ich dann nach dem Hausbau im Jahr 1979/1980. Ständig war ich auf Trödelmärkten unterwegs und bin es teilweise heute noch.“ Teilte uns der Feuerwehrhistoriker mit.

Die Konzentration liegt bei ihm auf das Sammeln und Erhalten von historischen Feuerwehrgerätschaften und Feuerwehrgegenständen. Auf Veranstaltungen, wie z. B. Jahreshauptversammlungen, Tag der offenen Tür, Wettkämpfe, Jubiläen und Gerätehauseinweihungen, ist er unterwegs, um einen Teil seiner Sammlung auszustellen. Neben seinem kleinen privaten Museum, ist er auch Mitglied im Kreisfeuerwehrverband, Landesfeuerwehrverband, Deutscher Feuerwehrverband und sogar im Weltfeuerwehrverband. In seiner Sammlung sind u. a. Auszeichnungen, Abzeichen, Mützen, Helme, Zeitschriften und Uniformen enthalten. Fast zu jedem Anlass hat er die passende Uniform, egal ob von 1890 oder bis hin zur Uniform des letzten DDR-Feuerwehrgenerals Herbert Pohl. Über 200 Uniformen hat er bereits gesammelt und kann zu jeder eine kurzweilige Geschichte erläutern.

Das Team von „Blaulichtreport Elbe – Elster“ möchte sich bei Horst Däumichen für die nette Gastfreundschaft bedanken. Falls Sie an einer Ausstellung auf Ihrer Veranstaltung interessiert sind, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.