Slider

Brandeinsätze in Finsterwalde u. a. in einer Oberschule – Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen auf

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Symbolbild)

Finsterwalde. Gegen 18:30 Uhr sind die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde am Montagabend zu einem Drogeriediscounter alarmiert worden. Die Polizei teilte mit, dass vor Ort eine Rollcontainerbox samt darin befindlicher Verpackungsfolie angezündet worden ist.
Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen, durch den ein weiterer Container beschädigt wurde. Die Sachschäden worden auf etwa 150 Euro geschätzt und hielten sich in Grenzen, so die Polizei. Nur wenige Minuten später nach Einsatzende, alarmierte die Leitstelle Lausitz die Feuerwehren aus Finsterwalde Mitte, Finsterwalde Süd, Pechhütte sowie Sorno erneut. Das Einsatzstichwort lautete „Brandeinsatz – Gebäudebrand Groß“.  Gegen 20:00 Uhr bemerkten Teilnehmer eines Kurses in der Oscar-Kjellberg-Oberschule eine Rauchentwicklung in einer Damentoilette und wählten den Notruf. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahr, ein offener Brand oder ein materieller Schaden waren nicht entstanden. Verletzt wurde jeweils niemand. In beiden Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.