Slider

Brandmeldeanlage verhindert Großbrand im Gewerbegebiet

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Symbolfoto)

Amt Kleine Elster. Was eine optimal konzipierte, funktionierende und regelmäßig gewartete Brandmeldeanlage ausmachen kann, zeigte in eindrucksvoller Weise ein Brandeinsatz, zu dem am Abend des 30.07.2017 die Feuerwehren aus Massen, Ponnsdorf und Dollenchen alarmiert wurden. Gegen 18:45 Uhr alarmierte die Leitstelle Lausitz die Einsatzkräfte mit dem Stichwort „Auslösung Brandmeldeanlage“. Für die Kameradinnen und Kameraden ging es mit Sonder- und Wegerechte in das Massener Gewerbegebiet. Bei einer dort ansässigen Firma, hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort wurde umgehend eine Lageerkundung durchgeführt und festgestellt, dass es tatsächlich zu einem Brandausbruch gekommen war. Wie der Einsatzleiter gegenüber „Blaulichtreport Elbe – Elster“ mitteilte, geriet aus noch ungeklärter Ursache eine Pressanlage in Brand. Umgehend begannen die Einsatzkräfte die Brandbekämpfung mit dem Schnellangriff. Ein Mitarbeiter der ansässigen Firma versuchte das Feuer bereits mit einem Pulverlöscher zu bekämpfen. Aufgrund dieses Ereignisses ist ganz klar zu sehen, wie wichtig und sinnvoll eine einwandfrei funktionierende Brandmeldeanlage doch ist. Dank modernster und intelligenter Technik blieb es in diesem Fall bei einem eher sehr geringen Schaden, der mit einigen hundert Euro zu begleichen sein dürfte. (R

 

RS/SV)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.