Slider

Brandserie in Finsterwalde: Brand einer Gartenlaube und mehrere Mülltonnen im Stadtgebiet

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Finsterwalde. Zahlreiche Einsätze gab es für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde am Sonntagabend und Montagmorgen. Im Viertelstundentakt wurden Feuerwehr und Polizei am Sonntagabend zu insgesamt drei Brandeinsätzen alarmiert. Im Stadtgebiet brannte es an insgesamt drei Stellen. Wie die Polizei mitteilte, meldeten zunächst Anwohner in der Wiesenstraße gegen 21:45 Uhr ein Feuer. Kurz vor 22:00 Uhr wählten Anwohner des Sachsenrings den Notruf, da mehrere Container in einem umzäunten Müllplatz brannten. Gleiches wurde der Leitstelle Lausitz wenig später aus der Westfalenstraße gemeldet. Auch hier mussten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr ein Brand in einem umzäunten Müllplatz löschen. Eine Gefahr für Anwohner oder bedeutende Sachwerte bestand in allen drei Fällen nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Sachschäden summieren sich auf etwa 4.000 Euro.

Weiterhin teilte die Polizei mit, dass die Freiwillige Feuerwehr am Montagmorgen gegen 02:45 Uhr erneut alarmiert worden ist. Hierbei alarmierte die Leistelle Lausitz die Kameradinnen und Kameraden mit dem Stichwort „Brand Gebäude Klein“. In der Gartensparte an der Kantsraße in Finsterwalde, stand eine Gartenlaube in Flammen. Schnell konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Das drei mal sechs Meter große Gebäude konnte allerdings nicht mehr gerettet werden, es brannte vollständig nieder. Auch in diesem Fall nahmen die Kriminaltechniker ihre Ermittlungen auf. Ob es in einem Zusammenhang mit den Einsätze am Sonntagabend steht, muss nun ermittelt werden. Auch die Höhe des Sachschadens ist momentan nicht bekannt.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.