Slider

Brandstiftung: PKW-Brand greift auf Wohnhaus über & Verkehrsunfall fordert Feuerwehr zum 1. Advent

Foto: Feuerwehr Falkenberg

Falkenberg/Elster. In der Nacht von Samstag zu Sonntag ist die Freiwillige Feuerwehr Falkenberg/Elster und ihre Ortswehren aus Schmerkendorf und Kölsa zu einem PKW – Brand alarmiert worden. Für die Einsatzkräfte ging es gegen 23:00 Uhr in den Ortsteil Kölsa. Als die Feuerwehrleute am Einsatzort eintrafen bestätigte sich die Einsatzmeldung. Nur wenige Minuten benötigten die Ehrenamtler bis zum Unglücksort. Ein Übergreifen auf einem anliegenden Wohnhaus konnte  nicht mehr verhindert werden. In den betroffenen Objekt schlief bereits eine Familie, welche von der Freiwilligen Feuerwehr geweckt und evakuiert werden musste. Wie die Pressestelle der Polizeidirektion Süd mitteilte wurde der VW – Transporter mutwillig in Brand gesetzt. Die Polizei stellte das ausgebrannte Fahrzeug zur kriminaltechnischen Untersuchung sicher. Weiterhin wurde ein Strafverfahren aufgrund der Brandstiftung eingeleitet. Am Gebäude sind die Jalousien sowie ein Fenster in Mitleidenschaft gezogen worden. Zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Erneut ging es für die Kameradinnen und Kameraden am Sonntag, den 03.12.2017, zum Gerätehaus. Die Leitstelle Lausitz alarmierte aufgrund eines Verkehrsunfall mit Personenschaden am Bahnhof in Rehfeld. Ein Fahrzeug kam von der Straße ab und in einem Straßengraben zum stehen. Hierbei verletzte sich der Fahrzeuführer und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, leuchtete diese aus und klemmte die Batterie ab. Die genauen Ermittlungen zum Unfallhergang übernahm die Landespolizei.

 

 

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.