Carport brennt nieder: PKW konnte gerettet werden

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

Verbandsgemeinde Liebenwerda/Falkenberg. Im Ortsteil Kölsa kam es am heutigen Mittwoch, den 02.12.2020 gegen 10:15 Uhr, zum Brandausbruch an einem Carport. Da sich aktuell das Tanklöschfahrzeug der Falkenberger Kameradinnen und Kameraden in Wartung befindet, wurden automatisch die Kameradinnen und Kameraden aus Uebigau mit ihrem Tanklöschfahrzeug und Löschgruppenfahrzeug mit alarmiert. Wie der stellv. Verbandsgemeindeführer Martin Neumann mitteilte, konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr ein unter dem brennenden Carport befindliches Kraftfahrzeug gerettet werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die linke Seite des Carports und die Dachkonstruktion in Vollbrand. Als die Ortswehr Kölsa eintraf, bauten diese schnellstmöglich eine Wasserentnahmestelle und Wasserförderung auf. Hierfür wurden insgesamt 5 B-Schläuche, also 100 Meter Schlauchlänge, verwendet.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

Mit einem C-Rohr konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht und das anliegende Wohnhaus vor einen weiteren Schaden gerettet werden. Gegen 11:15 Uhr war der Einsatz für die Ortsfeuerwehren aus Kölsa, Falkenberg, Beyern, Rehfeld, Großrössen und Uebigau erfolgreich beendet. Für die Einsatzmaßnahmen wurde die Ortsdurchfahrt komplett gesperrt. Insgesamt befanden sich 35 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz. Die Verbandsgemeindewehrführung bedankt sich für das schnelle und koordinierte Eingreifen der eingesetzten Ortsfeuerwehren. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. (SV)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.