Slider

Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Foto: Feuerwehr Schlieben

Amt Schlieben. In der Nacht von Samstag, den 20.07.2019, auf Sonntag, den 21.07.2019, ereignete sich im Schliebener Ortsteil Frankenhain ein Dachstuhlbrand in einem Doppelhälftenhaus. Gegen 23:06 Uhr wurden die ersten Einsatzkräfte mit dem Einsatzstichwort „Brandeinsatz: Gebäudebrand Groß“ alarmiert. Nach einem Blitzeinschlag in einen Dachstuhl stand dieser in Flammen. Insgesamt fünf Personen, welche sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Gebäude befanden, konnten dieses vor dem Eintreffen der Feuerwehr eigenständig und unverletzt verlassen. Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Frankenhain, Schlieben, Stechau, Hohenbucko und Herzberg. Insgesamt waren 51 Einsatzkräfte zuzüglich Landespolizei und Rettungsdienst des Landkreises Elbe – Elster im Einsatz. Mit 4 – C – Strahlrohren sowie 3 – D – Strahlrohren rückte man den Flammen zu Leibe. Dabei kamen auch zwölf Atemschutzgeräteträger zum Einsatz. Gegen 02:35 Uhr konnten die letzten Kameradinnen und Kameraden die Einsatzstelle verlassen. Laut der Polizeidirektion Süd sind die beiden Wohnhaushälften momentan nicht bewohnbar.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.