Slider

Die letzten Vorbereitungen für das Schlauchbootrennen in Bad Liebenwerda laufen auf Hochtouren

Foto: Feuerwehr Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda. In nur wenigen Tagen findet das 23. Schlauchbootrennen der Freiwilligen Feuerwehr auf der Schwarzen Elster in Bad Liebenwerda statt. Im vergangenen Jahr konnten sich die Kameraden aus Prestewitz und die Kameradinnen aus Bad Liebenwerda den Sieg erkämpfen. Erwartet werden ca. 20 Männer- und 5 Frauenmannschaften, welche in einem fairen und freundschaftlichen Wettstreit um eine Vielzahl von Pokalen und Sonderpreisen kämpfen. Das wahrscheinlich größte Event der Feuerwehren im Landkreis Elbe Elster, wird von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenwerda und dem Feuerwehrverein Bad Liebenwerda e. V. organisiert. Aber nicht nur Feuerwehren aus dem Elbe – Elster Kreis, sondern auch Einsatzkräfte von außerhalb können an diesem Spektakel teilnehmen. Bereits im Jahr 1994 wurde nach Informationen von“Blaulichtreport Elbe – Elster” das erste Schlauchbootrennen auf der Schwarzen Elster ausgetragen und ist nun zur alljährlichen Tradition geworden. Gerechnet hat man zur damaligen Zeit mit diesem Erfolg der Veranstaltung nicht.

Auch in diesem Jahr wird wieder ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Mit einem Frühshoppen im Kloss-Garten mit den Elstertaler Blasmusikanten soll die Veranstaltung eröffnet werden. Gegen 11:00 Uhr soll dann das erste Team auf der Schwarzen Elster das Rennen eröffnen. Auch zum ersten Mal in diesem Jahr wird der Verein Natusmi Taiko e.V. aus Bad Liebenwerda für musikalische Unterhaltung sorgen.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.