Slider

Doberlug – Kirchhain: Nach Landesmeisterschaft der Feuerwehren 2017 folgen nun weitere Höhepunkte

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Archivbild)

Doberlug – Kirchhain. Man möchte es kaum glauben aber es ist wahr. Nach den Landesmeisterschaften der Feuerwehren Brandenburg im Jahr 2017 folgt nun zunächst am 30.06.2018 die Kreismeisterschaft. Nur wenige Wochen später am 25.08.2018 folgen dann auf dem Areal des Feuerwehrsportzentrum in Doberlug – Kirchhain die Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehren in den Einzeldisziplinen.

Am 30. Juni 2018 werden die Pokaldisziplinen „Löschangriff nass“, „Gruppenstafette“ und „5 x 80m Feuerwehrstafette“ ausgeführt. Weiterhin werden die Einzeldisziplinen 100m Hindernisbahn und Hakenleitersteigen ausgetragen. Der Start erfolgt in der Unterteilung von Kameradinnen und Kameraden sowie nach den verschiedenen Altersklassen, teilte Wettkampfleiter Marten Frontzek mit. Bisher durfte jede Gemeinde und Stadt sowie jedes Amt in jeder Altersklasse eine Mannschaft schicken, dies könnte sich jedoch in diesem Jahr ändern. Die Ausschreibung wird derzeitig erarbeitet und demnächst im zuständigen Fachbereich des Kreisfeuerwehrverband zusammen mit dem Vorstand abgestimmt, fügte Kamerad Frontzek hinzu.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Archivbild)

Das Feuerwehrsportzentrum in Doberlug – Kirchhain habe sich nach Informationen des Landesfeuerwehrverband Brandenburg in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Bereits spannende und faire Wettkämpfe konnten auf dem Gelände durchgeführt werden. Nicht nur auf Kreisebene sondern auch auf Landesebene wie z. B. im Jahr 2016 die Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehren oder im Jahr 2017 die Landesmeisterschaften der Feuerwehren des Landes Brandenburg. Nun steht am 25.08.2018 der nächste Höhepunkt bevor, denn erneut treten die Jugendfeuerwehren aus Brandenburg gegeneinander in den Einzeldisziplinen an.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.