Slider

Einsatzgrundsätze im Atemschutzeinsatz & Kellerbrand mit Personen in Gefahr

13613138_1028265527250865_361475500827579296_o

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Rückersdorf. Am 02.07.2016 führte die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Oppelhain und erstmalig mit den Kameradinnen und Kameraden aus Lindena den alljährlichen Atemschutzübungstag durch.

Los ging es mit einer theoretischen Auffrischung der Einsatzgrundsätze im Atemschutzeinsatz. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, teilten sich die Teilnehmer in drei Gruppen und übten im Stationsbetrieb. Bei der ersten Station wurde noch einmal der Umgang mit der Wärmebildkamera geübt. Die richtige Führung des Hohlstrahlrohres im Innenangriff sowie der Seitenkriechgang wurden an der zweiten Station absolviert. Im Anschluss wurde an der dritten und letzten Station die Brandbekämpfung mit dem Hohlstrahlrohr an einer Brandwanne trainiert.

Als Tagesabschluss musste das erlernte Wissen in einer Einsatzübung angewendet werden. Dargestellt wurde ein Szenario eines Kellerbrandes mit mehreren vermissten Personen, welche es galt zu finden. Bei sehr schlechten Sichtverhältnissen im Inneren des Gebäudes und Temperaturen von über 70°C kamen die Einsatzkräfte ganz schön ins Schwitzen. Nach zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Die Feuerwehr Rückersdorf bedankt sich bei sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die Teilnahmebereitschaft und der Freiwilligen Feuerwehr Schönborn für die Bereitstellung der Wärmebildkamera.

Das Team von Blaulichtreport Elbe – Elster bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und Versorgung bei der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf.

 

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.