Slider

Einsatzreiche Silvesternacht für Feuerwehren im Landkreis Elbe Elster

Foto: Feuerwehr Finsterwalde

Foto: Feuerwehr Finsterwalde

Herzberg. Zum Jahreswechsel 2015/2016 hatten die freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Elbe Elster nochmals eine Vielzahl an Einsätzen zu bewältigen.

Über 25 Einsätze hieß es für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ab zu arbeiten.

Zum Jahreswechsel 2015/2016 hatten die freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Elbe Elster nochmals eine Vielzahl an Einsätzen zu bewältigen. Über 25 Einsätze hieß es für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ab zu arbeiten.

Besonders stark betroffen waren hierbei die Einsatzkräfte aus Finsterwalde, allein sie mussten 17 Einsätze bewerkstelligen. Die Feuerwehr befand sich teilweise im Dauereinsatz. Erschreckend mussten aber auch die Kameradinnen und Kameraden eine Steigerung des Gewaltpotenzials gegenüber die im Einsatz befindlichen Kräfte bei eigenem Leibe erfahren. Während diese versuchten ihrer Pflicht nach zu kommen, wurden sie vermehrt mit Pyrotechnik beschossen. Ein erhöhtes Aufkommen an Polizeibeamten war zum Schutze der Einsatzkräfte notwendig.

Auch wurden die Feuerwehren aus Crinitz, Uebigau- Wahrenbrück, Elsterwerda, Herzberg, Falkenberg und Doberlug Kirchhain zu kleinere Brände durch die Leitstelle Lausitz alarmiert. Größere Einsätze konnten zum Glück verhindert bzw. nicht bestätigt werden. Ebenso der Rettungsdienst des Landkreises Elbe Elster hatte neben die im Einsatz befindlichen Feuerwehren alle Hand voll zu tun.

Für die hervorragende Einsatzbereitschaft in den ersten Stunden des neuen Jahres bedankt sich der Kreisbrandmeister S. Ludewig mit seinen Stellvertretern M. Harnisch und M. Wille. „Für das neue Jahr wünschen wir allen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren und allen Einwohnern des Landkreises Elbe Elster Gesundheit und Wohlergehen. Mögen alle guten Vorsätze und Wünsche für das neue Jahr in Erfüllung gehen“ so der stellv. Kreisbrandmeister M. Harnisch.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.