Slider

Einsatzreicher Sonntag für Herzberger Kameradinnen und Kameraden

Foto: Feuerwehr Beilrode

Herzberg/Elster. Am gestrigen Sonntag, den 11.06.2017, hatten die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Herzberg/Elster alle Hände voll zu tun. Gegen 11:14 Uhr ertönte im Stadtgebiet die Sirene auf dem Wasserturm. Die Leitstelle Lausitz alarmierte die Einsatzkräfte mit dem Stichwort „Brand Wald – Groß – Waldbrandschwerpunkt“ in einem Waldgebiet nahe Züllsdorf. Laut der Polizei brannten insgesamt 3000 m² Waldboden. Aufgrund der Größe, wurden zusätzlich die Floriansjünger aus Falkenberg sowie Schlieben hinzugezogen. Weiterhin wurden Kräfte aus dem Landkreis Nordsachsen alarmiert. Da am Samstag, den 10.06.2017, an diesem Ort eine nicht angemeldete Musikveranstaltung mit ca. 300 Personen stattfand, nahm die Polizei eine Anzeige aufgrund von fahrlässiger Brandstiftung auf. Ob es mit dieser Veranstaltung in Zusammenhang steht, muss nun ermittelt werden. Gegen 14:00 Uhr konnte das Feuer erfolgreich bekämpft werden und mit dem Rückbau begonnen werden.

Kaum das Waldgebiet verlassen, kam der nächste Einsatzauftrag von der Leitstelle Lausitz über Funk sowie Digitalen Meldeempfänger. Hierbei handelte es sich um einen Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Bundesstraße 87 zwischen Fermerswalde und Löhsten. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Kraftfahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren noch vor Eintreffen der Polizei sowie des Rettungsdienst vor Ort und übernahmen umgehend die Absicherung der Unfallstelle. Weiterhin leiteten diese sofort Erste Hilfe Maßnahmen ein. Hier gab es ein positives Feedback von der Notärztin, welche wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintraf.

Bereits am frühen Abend, ertönten die Digitalen Meldeempfänger der Kameradinnen und Kameraden erneut. Der Disponent löste diese gegen 17:40 Uhr aufgrund eines gemeldeten Brandeinsatz auf der Ortsverbindung Arnsnesta – Premsendorf  erneut aus. Als das erste Tanklöschfahrzeug eintraf, konnte kein Brandeinsatz gesichtet werden. Auch der Hinweisgeber befand sich nicht mehr vor Ort. Nach gut einer halben Stunde Suchaktion, wurde dieser Einsatz vom Einsatzleiter abgebrochen.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.