Slider

Fahrzeugbrand sorgt für Evakuierung eines Supermarktes

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elser

Finsterwalde. Dank dem beherzten Eingreifen mehrere Passanten konnte schlimmeres und größerer Schaden verhindert werden. Gegen 16:45 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Finsterwalde am gestrigen Dienstagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Brandeinsatz: Brand PKW“ alarmiert worden. Die Einsatzkräfte rückten nur wenige Minuten später mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16) zum gemeldeten Einsatzort aus. Bereits auf der Anfahrt war die schwarze Rauchentwicklung sichtbar und die Einsatzmeldung musste bestätigt werden. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatten bereits Passanten das brennende Fahrzeug von einer Fassade eines Einkaufsmarktes entfernt. Somit konnte schlimmeres und größerer Schaden verhindert werden. Der Supermarkt musste allerdings vorsorglich evakuiert und für kurze Zeit geschlossen werden. Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz und mit einem Schnellangriff zur Brandbekämpung vor. Nach erfolgter Kontrolle mit der Wärmebildkamera, konnte der Leitstelle Lausitz „Feuer aus“ gemeldet werden. Der gesamte Einsatzort am Einkaufszentrum ist von der Bereitschaftspolizei weiträumig gesperrt worden. Die Ursache des Brandes bleibt vorerst ungeklärt, die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Während des Einsatzes meldete sich ein 32-jähriger Mann bei den Beamten, der angab, mit dem PKW gefahren zu sein. Pech für den bereits polizeibekannten Mann war nur, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Somit wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Fahrzeugwrack wurde vom Abschleppdienst geborgen.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.