Slider

Feuer auf Balkon: Feuerwehr verhindert Ausbreitung

Foto: Feuerwehr Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda. Am heutigen Montag sind die Freiwillige Feuerwehr aus Bad Liebenwerda sowie die Freiwillige Feuerwehr Elsterwerda mit Ihrer Drehleiter in die Riesaer Straße alarmiert worden. Gegen 13:15 Uhr ging der Notruf bei der Leitstelle Lausitz in Cottbus ein. Ein Hinweisgeber meldete eine Rauchentwicklung von einem Balkon im 1. Obergeschoss. Als die Einsatzkräfte aus Bad Liebenwerda am Einsatzort eintrafen, stand bereits ein Blumenkasten sowie weitere Kunststoffteile in Vollbrand. Diese fingen aus bislang ungeklärter Ursache Feuer. Wie der Einsatzleiter Martin Neumann mitteilte, musste die angrenzende Wohnung aufgrund von geöffneten Fenster und dadurch eintretenden Rauchgase belüftet werden. Das Feuer selbst konnte zügig mit Hilfe von einer zweiteiligen Steckleiter sowie einem C-Rohr bekämpft werden. Der Einsatz unter umluftunabhängigen Atemschutzgerät war nicht erforderlich. Durch das zügige Handeln und die Einsatzmaßnahmen der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen konnte eine Ausbreitung auf dem gesamten Balkon oder gar auf die Wohnung verhindert werden. Vor Ort im Einsatz befanden sich 13 Kameradinnen und Kameraden aus Bad Liebenwerda. Weitere 21 Kräfte befanden sich bereits auf Anfahrt, welche wenig später nach der 1. Lageerkundung die Einsatzfahrt abbrechen konnten. Neben der Feuerwehr war auch das Ordnungsamt sowie die Landespolizei und der Rettungsdienst mit vor Ort. Der Einsatzleiter Martin Neumann möchte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die Einsatzbereitschaft bedanken, auch bei denen die auf der Anfahrt die Einsatzfahrt abbrechen konnten.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.