Slider

Feuer und Straftaten am vergangenen Wochenende

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Finsterwalde. Am vergangenen Wochenende hatten die Einsatzkräfte der Landespolizei alle Hände voll zu tun. Der Bahndamm an der Forststraße brannte am Sonntag auf einer Fläche von etwa 20 Quadratmetern, darüber hatte die Feuerwehr die Polizei gegen 14:30 Uhr informiert. Trotz der starken Rauchentwicklung bestand keine Gefahr für Personen, die Löscharbeiten konnten bis 15:00 Uhr abgeschlossen werden. Erste Ermittlungen ergaben keinen Anhaltspunkt für eine Brandstiftung. Weiterhin trieben im Laufe des Wochenendes Diebe auf einer Baustelle an der Straße Am Holländer ihr Unwesen. Aus einem Bagger entwendeten die Täter zwei Batterien und eine derzeit unbekannte Menge Kraftstoff. Außerdem wurden die Schlösser beschädigt. Das Wochenende nutzten ebenfalls Schmierkinken, um eine Gebäudefassade an der Leipziger Straße zu verunzieren. In schwarzer Farbe hinterließen die Täter auf einer Länge von acht Metern mehrere Schriftzeichen. Die Beseitigung wird vermutlich mit über 500 Euro zu Buche schlagen. Am heutigen Montag meldeten sich Anwohner der Glasmacherstraße bei der Polizei, da zwei neuwertige Fahrräder vor dem Wohnhaus standen, die keinem Mieter zugeordnet werden konnten. Eine Überprüfung bestätigte den anfänglichen Verdacht. Beide Räder waren in der letzten Woche als gestohlen gemeldet worden. Sie wurden nun zunächst sichergestellt, um sie an die rechtmäßigen Eigentümer zu übergeben.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.