Slider

Feuerwehr muss Brand im Bunker löschen

15045381_1122696897807727_1191874427_o

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Elsterwerda. Der Rettungsdienst, die Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren aus Elsterwerda, Elsterwerda Biehla sowie Kraupa wurde am Mittwoch, den 09.11.2016 gegen 21:40 Uhr, von der Leitstelle Lausitz mit dem Stichwort „Brand Gebäude groß“ alarmiert. Vor Ort, zwischen Elsterwerda und Merzdorf, war eine starke Rauchentwicklung aus einem überirdischen Bunker feststellbar. Da der Bunker nur durch einem Schacht von oben heran begehbar war, stellten sich die Löscharbeiten als schwierig dar. Im Inneren des Gebäudes fanden die Kameraden Abfälle von Unrat, Autoreifen, Fernsehgeräten und Baustoffen vor. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Brandbekämpfung, mussten die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz vorgehen. Insgesamt wurden 6 Atemschutzgeräteträger zur Bekämpfung des Feuer`s benötigt. Der Einsatz konnte gegen 00:15 Uhr beendet werden. Über die Brandursache und Schadenshöhe liegen uns derzeit keine Informationen vor. Insgesamt befanden sich 42 Einsatzkräfte mehrere Stunden lang im Einsatz.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.