Slider

Funkenflug setzt Gartenhaus in Flammen

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Doberlug – Kirchhain. Am Donnerstag, den 20.09.2018, wurden die freiwilligen Feuerwehren aus Kirchhain, Doberlug und Lugau gegen 11:43 Uhr mit dem Stichwort „Brandeinsatz: Gebäudebrand klein“ in die Tiergartenstraße alarmiert. Bereits auf Anfahrt war eine schwarze Rauchsäule sichtbar. Vor Ort ergab die Lageerkundung, dass ein Gartenhaus aus Holz sowie die angrenzende Wiesenfläche brannten. Mittels dreier C-Rohre konnten die Kameradinnen und Kameraden den Brand schnell unter Kontrolle bringen sowie schlussendlich löschen. Der am brennenden Gartenhaus eingesetzte Trupp ging dabei unter umluftunabhängigem Atemschutz vor, um sich gegen den Qualm zu schützen. Die Versorgung mit Löschwasser erfolgte im Pendelverkehr mittels der alarmierten Tanklöschfahrzeuge (TLF). Ersten Ermittlungen zufolge war Funkenflug nach dem fahrlässigen Umgang mit brennendem Laub als Brandursache wahrscheinlich, teilte die Polizeidirektion Süd mit. Der bislang absehbare Schaden wurde mit 2.000 Euro angegeben. Insgesamt kamen 18 Kameradinnen und Kameraden sowie zwei Einsatzkräfte der Landespolizei zum Einsatz.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.