Gebäudebrand in der vergangenen Nacht

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

Amt Schlieben. In der vergangenen Nacht von Dienstag zu Mittwoch kam es gegen 01:00 Uhr zu einem Gebäudebrand im Schliebener Ortsteil Wehrhain. Mit der Zusatzinformation „Gebäudebrand – Nebengebäude – Flammen drohen auf Wohnhaus überzutreten“ alarmierte die integrierte Regionalleitstelle Lausitz die Einsatzkräfte nach Alarm- und Ausrückeordnung. Im Wiesenweg kam es in einer Räumlichkeit eines Nebengebäudes, aus bislang unklaren Gründen, zu einem Brandausbruch.

Das Feuer breitete sich teilweise bis zum Dach aus und zog zudem noch eine angrenzende Garage in Mitleidenschaft. Eine Ausbreitung auf das angrenzende Wohnhaus konnte verhindert werden. Vor sowie in dem Brandobjekt befanden sich noch mehrere Kraftfahrzeuge, welche durch die Besitzer und Besitzerinnen umgehend in Sicherheit gebracht werden konnten. Weiterhin befanden sich in der Garage Gasflaschen, welche ins Freie verbracht und gekühlt worden sind. Die Brandbekämpfung führte man von zwei Seiten durch. Noch vor dem Eintreffen der Schliebener Feuerwehr begann die Ortswehr Wehrhain mit dem Aufbau der Löschwasserversorgung, welche durch eine 200 Meter lange Schlauchleitung sichergestellt wurde. So war eine schnelle und stabile Wasserförderung möglich.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

.

Die mit alarmierten Kameradinnen und Kameraden aus Herzberg (Elster) befanden sich an der Einsatzstelle mit einem Einsatzleitwagen, einer Drehleiter sowie einem Tanklöschfahrzeug in Bereitstellung. Da das Feuer durch die Schliebener Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurden die Herzberger Feuerwehrkameraden aus dem Einsatz entlassen.

„Für diese nächtliche Uhrzeit waren wir sehr schnell und mit insgesamt 51 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren zur Stelle. Nur wenige Minuten später wäre eine Durchzündung auf den Dachstuhl nicht mehr zu verhindern gewesen. Ein Dank gilt hier allen Beteiligten für die Einsatzbereitschaft.“ teilte Amtsbrandmeister Guido Schmidt gegenüber „Blaulichtreport Elbe – Elster“ vor Ort mit.

So konnten die Einsatzmaßnahmen gegen 02:15 Uhr erfolgreich beendet werden. Im Einsatz befanden sich die Ortswehren aus Schlieben, Hohenbucko, Wehrhain, Frankenhain, Herzberg sowie der Rettungsdienst des Landkreises Elbe – Elster und die Beamten der Landespolizei. (SV)

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.