Slider

Gebäudebrand nach Explosion – drei Personen im Gebäude vermisst

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Rückersdorf. Am frühen Abend des 04.12.2015 wurden die Feuerwehren aus Rückersdorf und Oppelhain mit dem Stichwort „Brand Gebäude klein, Schuppenbrand nach Explosion, ehemalige Gärtnerei“ in die Oppelhainer Waldsiedlung alarmiert.

Am frühen Abend des 04.12.2015 wurden die Wehren aus Rückersdorf und Oppelhain mit dem Stichwort „Brand Gebäude klein, Schuppenbrand nach Explosion, ehemalige Gärtnerei“ in die Oppelhainer Waldsiedlung alarmiert.

Da die Einsatzstelle recht unübersichtlich war, wurde nach dem Eintreffen der ersten Kräfte zunächst eine umfassende Lageerkundung durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass es bei Schweißarbeiten in der Nähe eines Propangastanks zu einer Explosion gekommen ist und sich drei der vier anwesenden Arbeiter noch im Gebäude befinden. Nur zwei Minuten nach eintreffen konnten erste Trupps mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung beginnen, diese konnten nach kurzer Zeit das Gebäude durchsuchen, alle Personen retten und den Brand erfolgreich bekämpfen. Durch die eingetroffenen Kameraden aus Oppelhain wurde eine stabile Wasserversorgung über lange Wegestrecke aufgebaut. Durch die Besatzung des Rückersdorfer Tanklöschfahrzeuges wurde der unbeschädigte Propangastank gekühlt und ebenfalls die Brandbekämpfung außerhalb des Gebäudes durchgeführt.

Bei diesem Einsatz handelte es sich Glücklicherweise um eine Übung, in der die Kameraden ihr Wissen anwenden und festigen sollten. Nach dem die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt wurde, wertete M. Winderlich, stellvertretender Ortswehrfüher der Feuerwehr Rückersdorf die Übung aus. Er sowie zwei Reporter von „Blaulichtreport Elbe Elster“ waren an der Einsatzstelle vor Ort und konnten das Geschehen beobachten.

Das Team von Blaulichtreport Elbe Elster bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und Gastfreundschaft.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.