Slider

Gemeinschaftsausbildung in Bad Liebenwerda

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Bad Liebenwerda. Am Samstag, den 30.09.2017, nutzen die Kameradinnen und Kameraden der Einheit West der Kurstadt Bad Liebenwerda das schöne Wetter aus und trafen sich in Möglenz zu einer Gemeinschaftsausbildung. Der Aufbau einer Löschwasserversorgung über lange Wegstrecke und die Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen war die Schwerpunkte dieser Zusammenkunft. Nach einer kurzen Unterweisung durch den Ausbilder Kamerad Ludwig wurden zwei Gruppen gebildet, welche die verschiedenen Szenarien abzuarbeiten hatten. Vom ortsnahen Rödergraben wurde durch die erste Gruppe eine 840 Meter lange Schlauchleitung mit zwei Zwischenpumpen bis in den Ortskern aufgebaut. Eine Besonderheit hierbei war es, dass die Schlauchleitung auch über die Hauptstraße verlief, sodass zur Sicherung des fließenden Verkehrs in beide Fahrtrichtungen entsprechende Sicherungsmittel aufgebaut werden mussten. Die zweite Gruppe fand sich auf der im Ort befindlichen Agrarwirtschaft ein, wo auf einer Freifläche ein Verkehrsunfall nachgestellt wurde. Hierbei wurden die Einsatzkräfte durch die Feuerwehr Bad Liebenwerda mit Ihrem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) sowie die Feiwillige Feuerwehr Koßdorf mit Ihrem Löschgruppenfahrzeug (LF) unterstützt, indem sie ihre hydraulischen Rettungsgeräte zur Verfügung stellten. Im Unfallszenario war ein PKW unter einen Traktoranhänger geraten und die Insassen wurden eingeklemmt. Die Kameraden sperrten die Unfallstelle ab und stellten den dreifachen Brandschutz (Wasser, Pulver und Löschschaum) sicher. Zeitgleich rüsteten sich weitere Kameradinnen und Kameraden mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus und trainierten die Handhabung mit Schere und Spreizer am verunfallten PKW. Um die eingeklemmten Insassen schonend zu retten, wurden mehrere Rettungspraktiken geübt. Weiterhin wurde ein Transporter zur Verfügung gestellt, um an diesem gezielt verschiedene Öffnungsmethoden für die patientengerechte Rettung darstellen zu können. Insgesamt waren an der Gemeinschaftsausbildung der Einheit West bestehend aus den Feuerwehren Neuburxdorf, Möglenz, Lausitz, Kosilenzien und Langenrieth 33 Kameradinnen und Kameraden beteiligt. Während dieser Ausbildung konnten alle teilnehmenden Kameraden viele neue Eindrücke sammeln und bereits bestehendes Wissen auffrischen.


Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.