Slider

Glück im Unglück: Fahrzeugführer befreit sich selbst und bleibt offensichtlich unverletzt

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Gemeinde Gorden-Staupitz. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Gorden und Hohenleipisch hatte am vergangenen Samstag ein Mann großes Glück. Gegen 12:00 Uhr verlor er, vermutlich durch Glatteis, die Kontrolle über sein Kraftfahrzeug und kam, mit seinem PKW BMW, von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke. Laut Angaben der Polizei entstand dabei am Fahrzeug ein Totalschaden. Großes Glück hatte hierbei der Fahrzeugführer, denn dieser konnte sich aus dem Fahrzeugwrack selbst befreien und blieb offensichtlich unverletzt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten, kam es auf der Landstraße zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr war nicht notwendig. Im Einsatz befand sich die Landespolizei sowie der Rettungsdienst des Landkreises Elbe – Elster.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.