Slider

Höchste Waldbrandgefahrenstufe im Landkreis Elbe – Elster ausgerufen – Waldbrandgefahrenstufe 5

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Elbe – Elster. Für den gesamten Landkreis Elbe – Elster ist am Sonntag, den 28.05.2017, die höchste Waldbrandgefahrenstufe ausgerufen worden (Aktuelle Waldbrandgefahrenstufe 5). Dies teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Kameradinnen und Kameraden sind auf höchste Alarmbereitschaft gesetzt. Man möchte es kaum glauben, aber Waldbrände gehören zu den gefährlichsten Bränden. Sie können sich, falls sie nicht rechtzeitig gemeldet oder bekämpft werden, sehr schnell ausbreiten. Daher haben wir für Euch noch einmal ein paar wichtige und relevante Tipps zusammengefasst:

  • Kein Rauchen, offenes Feuer (z.B. Grillen, Abbrennen von Schnittgut), offenes Licht (Fackeln, Laternen) in Wäldern oder auf Wiesen!
  • Bitte niemals Zigarettenkippen aus dem Auto- oder Zugfenster werfen!
  • Zufahrten zu Wäldern, Baggerseen, Ausflugsbgebieten usw. (das können auch Feldwege sein) müssen für Löschfahrzeuge Tag und Nacht freigehalten werden!
  • Das Fahren oder Parken auf Waldwegen ist zu unterlassen, heiße Auspuffrohre oder Katalysatoren könnten das Gras in Brand setzen!
  • Bitte keine Abfälle in die Natur werfen. Es ist zwar selten, aber Scherben können durchaus wie Brenngläser wirken!
  • Viele Brände lassen sich durch rasches Eingreifen schon im Anfangsstadium löschen. Deshalb bitte immer sofort die Feuerwehr (Notruf 112) alarmieren – auch wenn es sich noch um ein vermeintlich kleines Feuer oder Rauchentwicklung handelt!
  • Nach einem Notruf vor Ort bleiben und den anrückenden Feuerwehren von den Zufahrtsstraßen den Weg zur Brandstelle weisen!
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.