Slider

Jugendfeuerwehr startet Ferien im Zeltlager

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Amt Schradenland. Pünktlich zum Ferienstart führte die Jugendfeuerwehr des Amtes Schradenland ihr alljähriges Zeltlager durch. Am Freitag den 21.07.2017 war es in diesem Jahr endlich soweit. 40 Kinder und Jugendliche sowie die Betreuer bezogen ihre Quartiere. Beim Eintreten der Dunkelheit gab es das erste Highlight, eine aufregende Nachtwanderung durch den Merzdorfer und Grödener Wald. Am frühen Samstagmorgen erklang die Zeltlagersirene, woraufhin man gemeinsam nach Riesa zum dortigen Ortsverband des Technischen Hilfswerkes fuhr. Dort hatten die THW-Helfer einige Stationen aufgebaut. Unter anderem wurden die Aufgaben des THW`s erklärt. An einer weiteren Station durften die Jugendlichen einmal die Technik der Fachgruppe Beleuchtung ausprobieren. Eine andere Station wurde von der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen betreut, welche ihre Hochleistungspumpen vorstellten. Hier erkannten einige der Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit der Zusammenarbeit von Feuerwehr und THW. Anschließend hatten die Jungkameraden die Möglichkeit die Funktion der Hebekissen zu testen. Nach einer gemeinsamen Stärkung ging es dann zurück ins Camp, was aber schnell wieder in Richtung Freibad verlassen wurde. Vor Ort ist die Gruppe schon vom Bademeister erwartet worden. Hier konnten sich alle Wasserratten, egal ob groß oder klein, richtig austoben. Wer wollte, konnte hier sprichwörtlich abtauchen. Nach dem gemeinsamen Abendessen mit selbstgemachten Hamburgern, lies man den Abend im Camp gemütlich am Lagerfeuer ausklingen. Am Sonntag ging es dann nach Rückersdorf an den dortigen See. Hier ließ man das Wochenende entspannt ausklingen. Für die Aktiven unter den Kindern und Jugendlichen gab es die Möglichkeit, Rundfahrten mit dem Schlauchboot auf dem See zu unternehmen. Am Montag galt es für alle Kameradinnen und Kameraden, ihre Koffer zu packen und die Heimreise anzutreten.

„Wir freuen uns sehr, dass das Kinderheim aus Walda unsere Einladung annahm und an diesem Zeltlager mit teilgenommen hat. Ich möchte mich bei sämtlichen Kameradinnen und Kameraden aus Merzdorf, Gröden, Hirschfeld, Großthiemig sowie unsere Feldküche Manfred Mehnert bedanken, die dieses Zeltlager mit organisiert und durchgeführt haben. Natürlich möchte ich mich auch im Namen der Kinder und Betreuer bei den Sponsoren bedanken, ohne deren finanzielle Unterstützung wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich.“ erläuterte der Amtsjugendwart, Denis Schulze. (RS)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.