Slider

Jugendliche sammeln Spenden für Brandopfer in Elsterwerda

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

Elsterwerda. Am 11.01.2016 wurden die Feuerwehren aus Elsterwerda, Bad Liebenwerda und Plessa zu einem Wohnungsbrand in der Elsterwerdaer Innenstadt alarmiert. Dabei brannte eine Wohnung vollständig aus, weitere Wohnungen wurden durch den massiven Löscheinsatz unbewohnbar.

Am 11.01.2016 wurden die Feuerwehren aus Elsterwerda, Bad Liebenwerda und Plessa zu einem Wohnungsbrand in der Elsterwerdaer Innenstadt alarmiert. Dabei brannte eine Wohnung vollständig aus, weitere Wohnungen wurden durch den massiven Löscheinsatz unbewohnbar. Des Weiteren wurden vier Personen verletzt. Wir berichteten davon (http://www.blaulichtreport-lkee.de/2016/01/12/wohnungsbrand-in-elsterwerda-vier-verletzte-personen/)

Zwei Freundinnen aus Elsterwerda (Denise Alscher & Kati Loßmann)kennen den Bewohner, dessen Wohnung vollständig ausbrannte. Das gesamte Hab und Gut wurde innerhalb weniger Minuten durch die Flammen zerstört. Da nichts mehr zu gebrauchen ist, haben sich die beiden entschlossen, so schnell wie möglich zu helfen. Sie sammeln Sachspenden jeglicher Art, auch Geldspenden werden gerne angenommen. Die beiden freuen sich sehr über bereits gespendete Gegenstände, unter anderem Töpfe, Gläser und Geschirr. Jedoch fehlen noch viele Dinge die Notwendig sind, um wieder eine Wohnung einrichten zu können.

Wer etwas Spenden möchte kontaktiert Denise Alscher über folgende

E-Mail – Adresse: denise_alscher@web.de

Das Team von Blaulichtreport Elbe Elster freut sich über die großartige Hilfsbereitschaft und unterstütz die zwei Jugendlichen bei ihrem Spendenaufruf.

Hilfskonto der Stadt:

Stadt Elsterwerda

IBAN: DE 90 1805 1000 3420 1500 23

Verwendungszweck: Brand 11.1.16 – 99999.00017

Es können keine Spendenquittungen ausgestellt werden.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.