Slider

Kameraden an der Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt ausgebildet

Foto: S. Ludewig

 

Herzberg. Die Kameraden P. Wolf aus Bad Liebenwerda und A. Selig aus Mühlberg absolvierten vom 22.02.2016 – 26.02.2016 an der Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt den Lehrgang „ABC Dekon“.

Mit Dekontamination wird die Entfernung einer oder mehrerer gefährlicher Substanzen von einer Oberfläche und, sofern eingedrungen, auch aus den darunter liegenden Schichten bezeichnet. Um dies zu „bekämpfen“ ist bei der Freiwilligen Feuerwehr Herzberg/E. der „Dekontaminationslastkraftwagen Person“ des Landkreises Elbe Elster stationiert. Im gesamten Landkreis Elbe Elster besteht seit 2015 ein Gefahrgutzug. Dieser ist zusammengesetzt aus der Freiwilligen Feuerwehr Schönborn, Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde, Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenwerda, Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf, Freiwillige Feuerwehr Elsterwerda, Freiwilligen Feuerwehr Herzberg/E. sowie der Freiwilligen Feuerwehr Mühlberg.

Kamerad P. Wolf aus Bad Liebenwerda und A. Selig aus Mühlberg wurden in Eisenhüttenstadt speziell auf den „Dekon P“ ausgebildet und können den gesamten Gefahrgutzug nun tatkräftig unterstützen.

Im Anhang haben wir ein paar Archivbilder von einer Ausbildung in Doberlug Kirchhain hinzugefügt. Im März 2015 kam hier zum 1. mal der gesamte Gefahrgutzug zusammen. Diesbezüglich wurde vor Ort auch eine kleine Fortbildung durchgeführt.

 

 

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.