Slider

Kameraden aus Elbe Elster bei Großbrand in Großräschen

Foto: S. Ludewig

Foto: S. Ludewig

Herzberg. Am 10.07.2015 wurde gegen 15:30 Uhr die Brandschutzeinheit des Landkreises Elbe Elster zu einem Großbrand alarmiert.

Am 10.07.2015 wurde gegen 15:30 Uhr der 1. Zug der Brandschutzeinheit aus dem Landkreis Elbe Elster zu einem Großbrand nach Freienhufen (Oberspreewald – Lausitz) alarmiert. Zur Amtshilfe wurden die Tanklöschfahrzeuge Kirchhain (TLF 16/45), Schlieben/Hohenbucko (TLF 20/50), Rückersdorf (TLF 20/40) und das Löschgruppenfahrzeug aus Prestewitz (LF 10/6) sowie der Zugführer Marc Wille mit einem KdoW aus Schönewalde alarmiert.

Zunächst ging es erst einmal ohne Sonder- und Wegerechte nach Lieskau, hier trafen sich alle Fahrzeuge und Kameraden an einem Sammelpunkt. Ab dort ging es dann ca. 17:00 Uhr als Kolonne mit Sonder- und Wegerechte weiter nach Freienhufen bzw. Großräschen. Gegen 18:00 Uhr trafen die Kameraden in Freienhufen ein. Vor Ort brennt seit Donnerstagnacht, ca. 4000 m² Unrat bzw. Müll. Das Feuer ist soweit unter Kontrolle, jedoch werden die Löschmaßnahmen auch am Wochenende und in der kommenden Woche noch andauern. Die Kameraden aus Elbe Elster mussten bis zum kommenden „Schichtwechsel“ vor Ort bleiben. Dieser fand am 11.07.2015 um 09:00 Uhr statt.

„Die Alarmierung, Anfahrt und Disziplin der Kameraden funktionierte ohne Probleme. Ich möchte mich und im Namen meiner Stellvertreter bei allen Kameraden, aus den einzelnen Feuerwehren, recht herzlich für die Einsatzbereitschaft bedanken.“, so Kreisbrandmeister Steffen Ludewig.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.