Slider

Kameradinnen und Kameraden in Potsdam ausgezeichnet

Foto: Steffen Ludewig

Potsdam. Bereits Freitag, den 27.10.2017, wurden beim diesjährigen Ministerempfang in Potsdam auch wieder Kameradinnen und Kameraden von Hilfsorganisationen aus dem Landkreis Elbe-Elster ausgezeichnet. In diesem Jahr gingen diese Auszeichnungen an: Ronny Matthews (DRK OV Bad Liebenwerda), Silke Prudlo (DRK OV Doberlug – Kirchhain), Dieter Sirch (FF Röderland OT Prösen) und Bernhard Neupert (FF Falkenberg). Insgesamt 81 Retter aus Brandenburg wurden während dieser feierlichen Veranstaltung für ihren Einsatz geehrt und ausgezeichnet. Dabei wurden nicht nur die ehrenamtlichen Profis von Freiwilligen Feuerwehren oder DRK-Katastrophenschutzeinheiten gewürdigt, sondern auch Privatpersonen, die durch besonders mutige Rettungstaten viel Respekt verdienen. Bei einem Unfall Anfang September auf der A2 waren zwei Feuerwehrmänner im Einsatz tödlich verunglückt. Ein LKW war in die abgesperrte Unfallstelle gefahren und gegen ein Feuerwehrauto geprallt. Dieses kippte daraufhin um und begrub die beiden 38- und 23-jährigen Kameraden unter sich. Nach dem tragischen Unfall vor ca. zwei Monaten wurde nun den beiden verunglückten Kameraden posthum das goldene Ehrenzeichen im Brandschutz am Bande verliehen, welches „ein besonders mutiges und entschlossenes Verhalten im Feuerwehreinsatz würdigt“, so Innenminister Karl-Heinz Schröter. Kameraden aus ganz Deutschland hatten ihre Anteilnahme an diesem tragischen Unglück gezeigt. Mehr als 1000 Menschen, darunter viele Kameraden und Weggefährten, waren zur Trauerfeier der beiden Verstorbenen gekommen, um ihr Mitgefühl und ihren Respekt auszudrücken. Während der Veranstaltung zeigte Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter zusätzlich Respekt gegenüber allen rund 40.000 Einsatzkräften von Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Land Brandenburg, von denen 97% ehrenamtlich tätig sind. „Diese Menschen haben es verdient, so betont er, von allen Dank und Anerkennung zu erfahren, da sie nicht nur an sich selbst denken und selbstlos helfen.“

Das Team von „Blaulichtreport Elbe – Elster“ gratuliert die Kameradinnen und Kameraden aus dem Landkreis zur Auszeichnung.

 

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.