Slider

Katastrophenschutz Bereitschaften aus Elbe – Elster trainierten auf neu ausgebauten Ausbildungszentrum

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Herzberg/Elster.  Zum ersten Mal nutzten die DRK Bereitschaften aus Doberlug- Kirchhain, Plessa sowie Herzberg/Elster die Möglichkeit auf dem neu ausgebauten Ausbildungszentrum in der Kreisstadt eine Trainingseinheit durchzuführen. Am vergangenen Samstag, den 10.06.2017, versammelten sich rund 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des DRK. In Zusammenarbeit mit der Katastrophenschutzbehörde des Landkreises Elbe- Elster wurde ein interessanter Nachmittag durchgeführt. Die Ausbildung wurde in Theorie und Praxis unterteilt und beinhaltete u. a. das Verhalten bei Terrorlagen, eine Einweisung in die medizinischen Gerätschaften auf den Fahrzeugen sowie den Umgang mit Kontaminationsschutzanzügen, wie sie von den Feuerwehren bei Dekontaminationen nach Gefahrstoffaustritten zum Beispiel eingesetzt werden. Weiterhin wurde in der Praxis eine Unfallhilfsstelle aufgebaut und ausführlich über die Position der Gerätschaften sowie Versorgungsmaterialien diskutiert.

„Die Anforderungen, die bei uns in der Bereitschaft an Ehrenamtliche gestellt werden sind sehr groß. Diesen Standard können wir nur durch eine gute und umfangreiche Aus- und Fortbildung unserer Mitglieder erreichen.“ erläuterte der Herzberger Bereitschaftsleiter Christioph Propp.

.

.

Die folgenden Fotos stehen für die Kameradinnen und Kameraden zum Download zur Verfügung -> kontaktiert uns!
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.