Slider

Kraftfahrzeug nach Vollbrand sichergestellt

Foto: Feuerwehr Plessa

Amt Plessa. Am vergangenen Samstag, den 10.11.2018 wurde die Feuerwehr aus dem Amt Plessa mit dem Einsatzstichwort „Brandeinsatz: Brand PKW“ alarmiert. Gegen 23:45 Uhr rückten die ehrenamtlichen Kräfte zusammen mit der Landespolizei in die Bahnhofstraße aus. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stand ein Kraftfahrzeug des Automobilherstellers „Nissan“ bereits in Vollbrand. Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen sind die Löschmaßnahmen behindert worden, erst durch den Einsatz von Schaummittel konnte das brennende Fahrzeug gelöscht werden. Wie Polizeihauptkomissarin Krahl vom Polizeipräsidium des Landes Brandenburg mitteilte, wurde das Kraftfahrzeug zur Spurensicherung sichergestellt. Aktuell ist ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet wurden. Im Einsatz befanden sich 10 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Plessa, welche gegen 01:40 Uhr die Einsatzstelle verlassen konnten.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.