Slider

Lok entgleist: Technische Hilfswerk mit Spezialtechnik auf Falkenberger Bahngleisen im Einsatz

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Falkenberg/Elster. Nach der Entgleisung einer Elektro-Lok der Baureihe 140 kam es am vergangenen Donnerstag in Falkenberg/Elster zu einem Einsatz des Technischen Hilfswerkes Ortsverband Dresden. Insgesamt neun Kameradinnen und Kameraden sind in den frühen Nachmittagsstunden des Donnerstags von der Notfallleitstelle Leipzig alarmiert worden. Die Lok war auf einer Weiche entgleist. Da auch die Hauptstrecke blockiert war, verlegten die Einsatzkräfte unverzüglich zur Einsatzstelle und begannen mit den Vorbereitungen für die Aufgleisarbeiten. Zuvor war bereits die Oberleitung abgeschaltet worden, um ein sicheres Arbeiten überhaupt ermöglichen zu können. Ebenfalls musste der Sachschaden an der Lok sowie den Gleisanlagen für die Versicherung aufgenommen werden. Die Bergungsarbeiten der Helferinnen und Helfer konnte binnen weniger Stunden erfolgreich abgeschlossen werden. Im späteren Einsatzverlauf musste aufgrund der einbrechenden Dunkelheit die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet werden. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag konnte das THW zum Stützpunkt zurückkehren. Mit der Nachbereitung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, war der Einsatz gegen 04:30 Uhr am Stützpunkt in Dresden beendet. Wie die Deutsche Bahn gegenüber „Blaulichtreport Elbe – Elster mitteilte, wurden keine Personen verletzt. Jedoch kam es zu leichten Behinderungen im Schienennetz. Für das Technische Hilfswerk aus Dresden-Friedrichstadt war es bereits der dritte Einsatz, innerhalb weniger Jahren, auf dem Schienennetz  im Landkreis Elbe – Elster.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.