Slider

Mehrere Verkehrsunfälle im Landkreis

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Landkreis Elbe – Elster. Bei einem witterungsbedingten Alleinunfall kam am Freitagmorgen gegen 06:30 Uhr ein PKW BMW auf der L 60 bei Finsterwalde von der Fahrbahn ab. Das nun nicht mehr fahrtüchtige Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Fast zeitgleich rutschte eine 18 Jahre alte Autofahrerin mit einem OPEL-Kleinwagen zwischen Finsterwalde und Drößig von der Straße. Sie musste aus dem Auto befreit und zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Corsa wurde mit einem geschätzten Schaden von rund 2.000 Euro geborgen und abgeschleppt.

Einen Tag zuvor:

In den Abendstunden des Donnerstages gegen 20:00 Uhr ereignete sich in Bad Liebenwerda in der Dresdener Straße ein Auffahrunfall, bei dem ein Autofahrer verletzt wurde. Eine 33-jährige Autofahrerin fuhr mit einem PKW KIA auf einen DACIA auf, der verkehrsbedingt an der Lichtzeichenanlage bei Rot wartete. Durch den starken Aufprall wurde der Fahrer des DACIA verletzt, in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Bei der Überprüfung der Unfallverursacherin stellten die Beamte einen Atemalkoholwert von 2,53 Promille bei ihr fest. Eine Blutprobe wurde in einem Krankenhaus realisiert. Ebenfalls wurde ihr Führerschein sichergestellt. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Wegen der Bergungs- und Rettungsarbeiten sowie der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu Verkehrseinschränkungen im Kreuzungsbereich. An einem Kreisverkehr bei Massen waren am Donnerstag gegen 17:20 Uhr ein LKW mit Anhänger und ein PKW SKODA in einen Vorfahrtunfall verwickelt. Trotz eines Schadens von knapp 5.000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit und die Insassen unverletzt. Weiterhin kollidierte gegen 19:30 Uhr bei Wainsdorf ein PKW MERCEDES mit einem Reh. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro am weiter fahrtüchtigen Fahrzeug. Der zuständige Jagpächter wurde verständigt.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.