Slider

Messerattacke: Erneut Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Symbolbild)

Doberlug – Kirchhain. Erneut kam es in Doberlug – Kirchhain in der Torgauer Straße, im dortigen Asylbewerberheim, zu einer Auseinandersetzung. Wie Polizeisprecher Wendt von der Polizeidirektion Süd mitteilte, ist die Polizei am Mittwoch gegen 01:50 Uhr alarmiert worden. Vor Ort hatte ein aus Libyen stammender Mann nach einem Streitgespräch einen 20-jährigen alten Mann Mann aus dem Tschad mit einem Messer attackiert. Der Angegriffene setzte sich ebenfalls mit einem Messer zur Wehr. Er erlitt oberflächliche Schnittverletzungen und wurde zur ambulanten medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert. Ein Atemalkoholtest bei dem unverletzt gebliebenen 24-jährigen Angreifer ergab einen Wert von 1,89 Promille, daher wurde zur Beweissicherung eine Blutprobe veranlasst, so der Polizeisprecher. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Es wurden umfangreiche Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Vor Ort kam es bereits am 21.01.2018 zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wo die Polizei einschreiten musste (Blaulichtreport EE berichtete).

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.