Slider

Nach Auseinandersetzung auf einer Grillparty: Feuerwehr rettet Person aus Schwarze Elster und löscht Flächenbrand

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Uebigau – Wahrenbrück. Am vergangenen Freitag, den 25.08.2017, ertönten gegen 18:00 Uhr die Sirenen in den Ortsteilen Bomsdorf, Beiersdorf und Uebigau. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren wurden mit dem Stichwort „Hilfeleistungseinsatz: Person im Wasser“ von der Leitstelle Lausitz alarmiert. Der Einsatzort befand sich im Ortsteil Bomsdorf an der Schwarzen Elster. Das Übungsszenario war durchaus realistisch: Bei einer Grillparty am Abend, kam es zu einer Auseinandersetzung. Hierbei geriet eine Person in den strömenden Fluss und war auf Hilfe angewiesen. Weiterhin wurde der bereits entzündete Grill umgekippt. Aufgrund dessen kam es zusätzlich zu einem Flächenbrand, welcher mittels Wasserförderung aus dem offenen Gewässer und einer langen Wegstrecke bekämpft werden musste. Zunächst ging die Menschenrettung bei den Einsatzkräften vor. Die Kameradinnen und Kameraden der Einheit – West mussten die Person mit Hilfe eines Schlauchbootes aus der Schwarzen Elster retten. Anschließend kümmerten sich diese, um das ausgebrochene Feuer. Gegen 19:30 Uhr konnten die Freiwilligen Feuerwehren die Einsatzstelle verlassen. Die Verantwortlichen bedanken sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die Einsatzbereitschaft und das ehrenamtliche Engagement.

 

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.