Slider

Nach Schlägerei im Gewahrsam

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

 

Elsterwerda. Eine Schlägerei zwischen Jugendlichen war die telefonische Erstinformation, die am Mittwochabend die Polizei erreichte. Wie um 20:00 Uhr gemeldet worden war, hatte eine Auseinandersetzung vor dem Lehrlingswohnheim an der Elsterstraße, in dem auch die Asyl-Clearingstelle für allein reisende jugendliche Flüchtlinge untergebracht ist, stattgefunden. Nach ersten Ermittlungen hatte aus einer Gruppe von 5 Deutschen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren heraus ein bereits polizeibekannte 18-Jähriger einen 17-jährigen Jugendlichen aus Pakistan bedroht, um an dessen Mobiltelefon zu gelangen. Der Angegriffene hatte sich mit 17 anderen Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren vor dem Heim befunden, als es zu diesem Vorfall kam. In der Folge kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung der beiden Gruppen, bei der ein Flüchtling und drei Deutsche Verletzungen davontrugen. Durch Polizeibeamte wurden die beiden Gruppen getrennt, wobei der deutsche Tatverdächtige, der zu diesem Zeitpunkt mit einem Atemalkoholwert von 1,26 Promille erheblich angetrunken war, in Polizeigewahrsam genommen wurde. Inzwischen hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.
.

.

.

.
Quelle: Polizeidirektion Süd
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.