Slider

Nach schweren Verkehrsunfall: Anwohner reagieren vorbildlich

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Herzberg (Elster). In den gestrigen Abendstunden ereignete sich auf der Bundesstraße B 87 gegen 18:00 Uhr zwischen Herzberg und Torgau ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Im Ortsteil Löhsten kam aus noch bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve ein Kraftfahrzeug Pkw in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem LKW zusammen. Laut Polizeiangaben waren an dem Unfall insgesamt ein LKW und zwei PKW beteiligt. Durch den Zusammenstoß wurde ein PKW von der Fahrbahn geschleudert und kam dort an einem großen Felsstein zum Stillstand. An einem der PKW´s sowie an dem LKW entstand ein Totalschaden, der zweite beteiligte PKW blieb fahrbereit. Die B 87 blieb aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis in die späten Abendstunden gesperrt.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Anwohner hatten kurz nach dem Unfallgeschehen vorbildlich reagiert und mehrere leichtverletzte Personen erstversorgt und aufgrund der kalten Witterung in ihrem Haus versammelt, was einer Unterkühlung vorbeugte. So war es der Besatzung des ersteintreffenden Rettungstransportwagens (RTW) leicht möglich sich einen Überblick über die Anzahl und Schwere der Verletzungen zu machen, da man die provisorische Verletztensammelstelle anfahren konnte. Seitens der Freiwilligen Feuerwehren waren die Wehren aus Buckau, Löhsten, Züllsdorf, Herzberg sowie Falkenberg im Einsatz. Die Falkenberger Einsatzkräfte konnten jedoch zeitnah nach Eintreffen an der Einsatzstelle wieder abrücken, da sich abzeichnete, dass die vorhandenen Kräfte und Mittel ausreichend sind. Die Aufgabe der Kameraden und Kameradinnen bestand hauptsächlich darin die Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten, auslaufende Betriebsmittel abzustreuen sowie größere Trümmerteile von der Fahrbahn zu entfernen. Einsatzende für die Freiwilligen Feuerwehren war gegen 19:30 Uhr. Gegen 21:30 Uhr konnte die Bergung der beteiligten Fahrzeuge, welche einen Totalschaden erlitten hatten, abgeschlossen werden und somit die Bundesstraße wieder freigegeben werden.

Weitere Informationen und Fotos unter:

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.