Slider

Neubesetzung der Stadt- und Ortswehrführung in Schönewalde nach Rücktritt von Marc Wille

Foto: Stadt Schönewalde

Schönewalde. Aufgrund des Rücktrittes von den Kameraden Marc Wille (Blaulichtreport Elbe – Elster berichtete), welcher zu dieser Zeit die Positionen als stellvertretender Kreisbrandmeister (stellv. KBM) und als Stadtbrandmeister (StBM) der Stadt Schönewalde inne hatte, wurde eine Neubesetzung dieser Stellen notwendig. Die Neubesetzung des Postens als stellv. Kreisbrandmeister ist zum 01.12.2017 dieses Jahres angedacht und wurde bereits ausgeschrieben. Als neuer Stadtbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Schönewalde wurde der Kamerad Steffen Karschunke, bisher Ortswehrführer in Schönewalde, berufen. Ihm zur Seite stehen weiterhin Hartmut Luther von der Freiwilligen Feuerwehr Jeßnigk und als neuer Stellvertreter Frank Hempelmann von der Ortswehr Wiepersdorf. Im Zuge dieser Neubesetzungen wurde auch eine Anhörung der Kameradinnen sowie Kameraden in dem Gerätehaus in Schönewalde notwendig, um die Wehrleitung neu besetzen zu können. Am 20.10.2017 wurde durch die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Schönewalde der bisherige Stellvertreter Thomas Lieske zum neuen Ortswehrführer gewählt. Als Stellvertreter wurden Tom Höhne und Tobias Jahn benannt.

Das Team von „Blaulichtreport Elbe – Elster“ wünscht der neuen Stadt- sowie Ortswehrführung gutes gelingen und hofft auf eine gute Zusammenarbeit.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.